17. Januar 2020


JBF-„Oldies“ für die Clemens-Fritz-Stiftung


Zum Abspielen klicken Sie bitte auf das Bild.


Zum alten Eisen gehören sie noch lange nicht. Beim ersten Oldie-Turnier in Erfurt zeigten die Akteure, was sie am Ball noch so drauf haben. Acht Mannschaften waren am Start, davon viel Prominenz vergangener Tage. Der Erlös des Abends ging für karitative Zwecke an die Clemens-Fritz-Stiftung. Diese unterstützt ISA Kompass, einen Verein, der Familien professionelle Hilfe bei der Erziehung ihrer Kinder anbietet.

Vor rund 500 Zuschauern und toller Atmosphäre im Erfurter Sportgymnasium gingen dann auch "Fritz and Friends" als Sieger vom Parkett. Im Finale schlug die Mannschaft des 39-Jährigen, der das Fußball-ABC bei den Erfurtern erlernte und zwei Jahre in der 1. Männermannschaft spielte, die RWE-Traditionsmannschaft mit 2:0. Im kleinen Finale setzte sich das JBF All-Star-Team mit ihrem Trainer Matthias „Atze“ Döschner mit 2:1 gegen SG An der Lache (nach 9-Meter-Schießen) durch und wurde erfreulicherweise Dritter.



hintere Reihe von rechts: Matthias „Atze“ Döschner, Marko Eck, Jörg Illing, Clemens Fritz, Jürgen Raab, Andreas Wagenhaus, Martin Ullmann, Axel Stellmacher
vordere Reihe von rechts: Steffen Heidrich, Detlef Irrgang, Damian Halata, Maik Schäfer









Zurück...