Regionales Integrationsnetzwerk Erfurt
für Menschen mit besonderen Lernschwierigkeiten
am Übergang Schule – Arbeitswelt


Das Regionale Integrationsnetzwerk Erfurt wurde im Januar 2007 gegründet. Die Initiierung des Netzwerkes ging aus dem Projekt „Beruf – ein Teil des Lebens“ der Jugendberufsförderung ERFURT gGmbH hervor.

Mitglieder

Leitsätze

  1. Die Netzwerkmitglieder eint das gemeinsame Interesse, Menschen mit besonderen Schwierigkeiten am Übergang Schule - Arbeitswelt zu unterstützen.
  2. Im Mittelpunkt steht die einzelne Person mit ihren individuellen Bedürfnissen. Für jeden Einzelnen sollen individuell passfähige Integrationswege gestaltet werden.
  3. Das Netzwerk stellt eine Kommunikationsplattform für den gemeinsamen regelmäßigen Informations- und Erfahrungsaustausch sowie die personenbezogene Gestaltung von Integrationswegen dar.
  4. Die Potentiale der Netzwerkmitglieder werden planvoll und gezielt genutzt, um Synergieeffekte zu erzeugen, welche die einzelfallbezogene berufliche Integration fördern.
  5. Das Netzwerk ist eine Partnerschaft, die offen ist für andere Leistungserbringer mit Zielgruppenbezug.